HOME LINK Leer

MENÜ VMKW

logo MRA 170

Zaubern bei der VMKW

 

Interessieren Sie sich für eine Mitgliedschaft in unserer Vereinigung, so füllen Sie bitte einfach unser Anwärter-Formular aus, wenden Sie sich an eines unserer Mitglieder oder direkt an unsere Kontaktpersonen für Anwärter, Samuel Sonntagbauer. Idealerweise sollten Sie sich zu diesem Zeitpunkt bereits ein wenig mit der Zauberkunst beschäftigt haben, denn die VMKW sieht sich nicht als Zauberschule! An Ihrem ersten Abend bei der VMKW sollten Sie sich selbst kurz vorstellen und uns ein wenig über Ihren Weg zur Magie erzählen. Auch würden wir uns freuen, wenn Sie bereits an diesem ersten Abend eine kleine (!) Zaubervorstellung geben könnten.

Die Anwärterzeit

Möchten Sie nach Ihrem ersten Abend bei uns bleiben, so werden Sie offiziell "Anwärter" und dies bedeutet zunächst, dass wir einen ermäßigten Mitgliedsbeitrag verlangen. Für uns ist dieser Beitrag ein Zeichen dafür, dass Sie vorhaben, sich ernsthaft mit der Zauberkunst zu beschäftigen.

Die Anwärterzeit dauert mindestens ein Jahr. Während dieser Zeit werden Sie üblicherweise etwa im Zwei-Wochen-Rhythmus unsere Treffen besuchen und sollten auch an jedem dieser Termine eine kleine (!) magische Vorführung als Demonstration Ihrer Fortschritte geben. Als Anwärter haben Sie auch Zugriff auf für Sie geeignete Literatur und Videos aus unserer umfangreichen Bibliothek.

Sie werden in unserem Kreis nach und nach gleichgesinnte Magier kennenlernen, die Ihnen bei allen magischen Problemen helfen können. Darüberhinaus stehen Ihnen unsere Kontaktpersonen für Anwärter für alle Fragen zur Verfügung, die auch Ihren Weg bis zur Aufnahmeprüfung begleiten.

Die Aufnahmeprüfung

Nach einer mindestens einjährigen Anwärterzeit haben Sie die Möglichkeit, eine Aufnahmeprüfung abzulegen. Diese besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil: Der erste, theoretische Teil enthält Fragen zu magischer Technik, Geschichte, Statuten und Ähnlichem - Dinge also, die Sie während Ihrer Anwärterzeit nebenbei mitbekommen (sollten). Den zweiten, praktischen Teil Ihrer Prüfung gestalten Sie selbst: Erwartet wird ein magisches Programm von etwa 10 bis 15 Minuten Dauer, das Ihre magischen und unterhalterischen Fähigkeiten zeigt - nicht fehlen sollten darin auch einige "manipulative" Techniken. Bei der Zusammenstellung eines solchen Programms kann Ihnen auch Ihre Kontaktperson behilflich sein.

Die Mitgliedschaft

Die erste Konsequenz einer bestandenen Aufnahmeprüfung wird Ihnen unser Präsident überreichen (Ausweis, Klubnadel der VMKW, Klubnadel des MRA), die zweite unser Kassier (Zahlschein für den Mitgliedsbeitrag). Als Mitglied der VMKW verpflichten Sie sich natürlich auch, den magischen Eid der Geheimhaltung von Trickgeheimnissen zu respektieren.

Ab sofort sind Sie also vollwertiges Mitglied eines der wichtigsten und traditionsreichsten Zauberklubs Österreichs. Das bedeutet unter anderem, dass Sie an allen Treffen, Seminaren und Veranstaltungen der VMKW teilnehmen, magische Kongresse im In- und Ausland besuchen und die umfangreiche magische Bibliothek nutzen dürfen. Die VMKW ist auch Mitglied des nationalen Dachverbandes MRA (Magischer Ring Austria); mit der Aufnahme in die VMKW wird man daher automatisch auch Mitglied beim MRA und ist berechtigt, an österreichischen Meisterschaften teilzunehmen.

Klubabende

Die Mitglieder der VMKW treffen einander regelmäßig montags um 19:00 Uhr im Abstand von jeweils zwei Wochen in der k.u.k. Hofzuckerbäckerei Demel im ersten Bezirk (Details bitte erfragen). Der offizielle und organisatorische Teil des Klubabends beginnt um 19:30. Spätestens um 20:30 wird der magisch-kreative Teil eingeläutet - erst zu diesem Zeitpunkt beginnt auch der Klubabend für unsere Anwärter.

Copyright © 2018 by VMKW.